Interview mit Blogger United

Interview mit Blogger United über das Bloggen und die Blogszene“Blogger weltweit vereint” steht im Header des Blogger United Blogs. Was es damit auf sich hat und was Blogger United bewegen wollen und schon bewegt haben, wird im folgenden Interview geklärt.
1. Hallo, bevor wir mit dem Interview anfangen, wäre es schön, wenn Ihr mal erzählen könnt, wer eigentlich hinter Blogger United steckt und was Ihr neben Blogger United noch so Schönes treibt.
Hallo Heiko, also hinter Blogger United steckt ein junges und recht überschaubares Team aus dem schönen Mecklenburg Vorpommern und natürlich nicht zu vergessen sind die vielen Unterstützer, die in ganz Deutschland verteilt leben. Der Andi, der sich um die vielen administrativen Dinge kümmert, studiert nebenbei noch und ich (Gordon) drücke noch paar Monate die Schulbank. Also Blogger United an sich, ist streng genommen auch bis jetzt “nur” ein Hobby wie die meisten Blogs da draußen auch.

2. Wie seid Ihr auf die Idee mit Blogger United gekommen, welchen Antrieb gab es für Euch genau dieses Blogprojekt zu starten?
Die Idee kam mir rein zufällig und ist in einer Mir-Ist-langweilig-und-deshalb-surf-ich-mal-kurz-durchs-Internet Phase entstanden. Ja das klingt natürlich sehr unspektakulär, aber ich war gerade bei Facebook unterwegs und mich interessierte auf einmal, was denn Blogger gerade so treiben und suchte vergeblich nach einer Blogger-Gruppe bei Facebook. Nach dem ich bemerkte, dass die Suche nur bedingt zufriedenstellende Ergebnisse brachte, entschloss ich mich einfach selbst mal eben eine Gruppe zu starten. Blogs faszinierten mich schon immer, da sie eine tolle Möglichkeit darstellen um alle möglichen Inhalte ins Internet zu stellen und man undenkbar viele Möglichkeit besitzt, dies zu tun.

Der Antrieb ergab sich daraus, dass eine Vereinigung von Bloggern so einiges an Mehrwert für die Blogosphäre wohl bringen könnte und da ein Austausch zwischen Menschen nie verkehrt ist und gerade unter Bloggern auch dazu führen kann, dass man sich gegenseitig unterstützt und wiederum neue Dinge entstehen können.
Da Facebook ja ein Ort ist, wo sich ziemlich viele Menschen austauschen, schien eine Vereinigung von Bloggern dort als geeignet. Natürlich war ein persönlicher Antrieb auch, aus diesen Projekt zu lernen, Leute kennenzulernen, zu schauen was sich wie entwickelt….

3. Gab es aus technischer Sicht am Anfang Schwierigkeiten, mit denen Ihr so nicht gerechnet hättet und wie habt Ihr diese gelöst?
Zum Glück gab es diese, soweit ich weiß nicht. Die Facebookseite wurde als erstes erstellt und es folgte ein kleiner Infoblog über Blogspot. Und ein Monat später ging dann BloggerUnited.de mittels dem CMS WordPress ins Netz.

4. Blogger United läuft auch unter WordPress. Warum diese Entscheidung? Was sind Eurer Meinung nach die positiven Dinge, welche für WordPress sprechen und gibt es Wünsche für Blogger United, die so mit WordPress noch nicht verwirklicht werden können.
Die Entscheidung fiel recht schnell auf WordPress, da man zum einen ja nur gutes darüber hört und über all lesen kann, dass WordPress das mit beste Content Management System überhaupt sein soll. Auch macht das natürlich die Suche nach Ansprechpartner um einiges einfacher. Da Mashable ja bekanntlich auch über WordPress läuft, kann man wohl nicht viel falsch machen wenn man es ebenfalls tut.
Bisher ging technisch gesehen alles irgendwie, aber so einiges könnte auch besser sein, was natürlich auch an uns wohl eher liegt als an dem CMS.

5. Wenn Ihr heute Blogger United noch einmal starten würdet, gäbe es Dinge, die Ihr mit der gemachten Erfahrung jetzt anders umsetzen würdet und wie könnte dies aussehen?
Ja da gibt es so einige Fehler, die man am Anfang macht und sicher beim nächsten mal nicht wieder machen würde. Ein konkretes Beispiel bei uns wäre zum Beispiel, dass wir hätten vorher eine Website online stellen müssen, wo mehr Informationen zu finden sind, als auf einer Facebookseite. Auch haben wir viel zu viel Werbung kurz nach Projektstart geschalten, das ist schon sehr peinlich, aber daraus haben wir gelernt, wie viele Leser sicher auch bemerkt haben.

6. “Blogger weltweit vereint” – ein Traum von Euch oder ist es möglich? Wie könnte Eurer Meinung nach die Vereinigung aussehen?
Es ist unser Traum und sicher auch der von vielen Bloggern da draußen, die sich gerne noch gezielter mit mehr Bloggern austauschen würden und sich in einer Art Gemeinschaft zusammen finden möchten. Die vielen positiven Reaktionen die wir bisher erhalten haben sagen uns eigentlich das es möglich ist, aber wie groß der Aufwand sein wird und wie das ganze mal aussehen wird, kann man nur vermuten.
Ein gaaanz kleiner Schritt wurde aber mit Blogger United bereits getan und mit der Hilfe von einer ganzen Gemeinschaft, die sich Blogger nennen, sollte noch einiges machbar sein.

7. Was hat Euch das Betreiben des Blogs Blogger United selber bisher gebracht? Gibt es intensivere Kontakte zu anderen Bloggern?
Das Betreiben des Blogger United Blogs hat dem Projekt schon einige tolle Kontakte und Blogger-Freundschaften verschafft. Auch schrieben im letzten Jahr bereits ca. 10 Blogger bei uns im Blog, was leider etwas einschlief, was aber auch an unserer eigenen Kompetenz lag.
Der Blog wurde an sich nicht erschaffen um uns einen Nutzen zu bringen sondern viel mehr um das Projekt bekannter zu machen und Bloggern einen Ort zu geben, sich zu verewigen und wenn sie mögen, können sie auch dort bloggen. Die Website an sich stellt bisher immer noch eine Baustelle dar, auch wenn man es nicht direkt sehen kann. Da es unser Ziel ist Blogger zu vereinen, möchten wir noch mehr bieten als ein Blogverzeichnis, einen Ort wo man seinen Blog und seine Blogparaden vorstellen kann usw..

8. Wie vor kurzem in dem Bericht von mir zu Blogger United benannt, sehe ich eine gewisse Gefahr darin, dass der Blogger United Blog nur als Linkverteiler benutzt wird und der Rest auf der Strecke bleibt. Wie seht Ihr das und wie könnte man dagegen wirken?
Angesichts, der vergangen ca. 20 Artikel die bei uns veröffentlicht wurden, die meistens Blogvorstellungen oder Blogparaden – Empfehlungen waren und ansonsten sich inhaltlich wenig abspielte, ist deine Ansicht berechtigt. Wir werden aber versuchen so bald wie möglich wieder mehr interessante Inhalte besonders für Blogger anzubieten. Vielleicht finden wir sogar jemanden, der aktiv bei uns noch mitschreiben möchte.

9. Was möchtet Ihr langfristig mit Blogger United umsetzen, um einige Blogger tatsächlich zusammen zu führen.
Langfristig gesehen, möchten wir noch mehr Blogger über Facebook vereinen und den Austausch untereinander noch mehr anregen. Auch die Website möchte wir mit für Blogger nützliche Funktionen ausstatten.

10.Könntet Ihr Euch vorstellen, unter dem Blogger United Banner ein Blogger-Treffen zu organisieren?
Bereits vor einiger Zeit, als unser Projekt gerade mal ca. 3 Monate alt war, wurden wir schon gefragt ob wir nicht sowas mal organisieren könnten. Und bereits da fanden wir die Idee auch schon super, aber haben uns leider noch nicht weiter darum gekümmert, was eigentlich sehr schade ist, weil das ja eigentlich auch gerade unser Ziel ist, zwar hauptsächlich online, aber Offline-Treffen können sicher auch eine tolle Angelegenheit sein.
Vielleicht könnte man das ganze ja auch zusammen mit der Blogger Zone und weiteren Interessenten mal Wirklichkeit werden lassen.

11. Welchen Mehrwert bietet Blogger United einem Blogger, der Euch bisher noch nicht kennt?
An Mehrwert für Blogger können wir zur Zeit bieten, dass jeder Blogger seine Artikel zusätzlich an unserer Facebook-Pinnwand bekannter machen kann. Seinen Blog bei uns im Blog vorstellen kann, genau wie seine Blogparaden oder sonstige Aktionen die mit der Blogosphäre zu tun haben. Auch haben wir ein kleines Blogverzeichnis in dem der eigene Blog “verewigt” werden kann.

Ein toller Mehrwert entsteht natürlich auch aus unserer Facebookseite, da jeder sich und sein Blog bekannter machen kann, aber auch damit die Möglichkeit hat neue Blogger kennenzulernen und vielleicht sogar Kontakte zu knüpfen. Auch unterstützen wir sehr gerne Aktionen wie den Blogger Marathon oder Blogger des Jahres.
Für die Zukunft sind wir bestrebt, noch einiges an Mehrwert für Blogger hinzuzufügen.

12. Es gibt bestimmt viele Menschen, die die Idee, welche hinter Blogger United steckt, sehr gut finden und dies auch gern unterstützen wollen. Würdet Ihr Hilfe und Unterstützung annehmen und gibt es vielleicht auch von Eurer Seite genaue Vorstellungen, wie die Unterstützung aussehen könnte.
Unterstützen kann man unser Projekt ganz gut, in dem man über uns erzählt oder einfach berichtet, was natürlich oft nur einen geringen Zeitaufwand kostet. Hätten wir diese Art der Unterstützung nicht gehabt, würde uns wohl heute erst Bruchteil kennen.

Deshalb freuen wir uns immer wieder riesig, wenn uns Blogger durch ihre Blogs weiterempfehlen, anstatt einfach nur das zu nutzen, was schon da ist. Denn nur so können wir uns auch weiterentwickeln und davon hat auch der einzelne Blogger wieder mehr, wenn es mehr Leute gibt, die sich unsere Facebookseite ansehen oder die Blogvorstellungen bei uns im Blog lesen. Auch werden uns durch dieses Interview sicher wieder Blogger kennengelernt haben, die Blogger United vorher noch nicht kannten. Seid gegrüßt!

13. Findet der Austausch von Bloggern untereinander bei Blogger United schon statt und wenn, wie sieht dieser Austausch aus?
Der Austausch zwischen Bloggern findet bei uns bereits in Form von Kommentaren unter Beiträgen statt. Auch hat ja bekanntlich jede Facebooseite ein kleines Diskussions-Forum, hier kann sich bei uns auch gerne ausgetauscht werden.

14. Wo gibt es die Möglichkeit, eventuelle Gemeinsamkeiten zu entdecken und auch zu diskutieren? Oder ist so eine Möglichkeit eventuell in Planung?
Diese gibt es wie eben oben beschrieben bis jetzt nur auf unserer Facebookseite, aber ein eigenes Forum ist bereits geplant, wann dieses On geht, steht aber noch nicht fest.

15. Nennt mal bitte Eure fünf Lieblingsblogs, die Ihr selber gern lest und erläutert mal warum gerade diese?
Meine 5 Lieblingsblogs, bestimme ich jetzt einfach mal daran welche ich am meisten lese. Da wäre zum einen auf jeden Fall Caschys Blog, weil seine Beiträge oft nützliche Informationen über gute Software und sonstiges im Netz beinhalten und mir einfach seine Art wie er schreibt gut gefällt. Dann nenne ich noch ein paar Blogs, die sich unter anderen lesenswerten Blogs in meinem Reader befinden, da wären zum Beispiel MyDealz, weil man hier immer mal wieder nette Schnäppchen entdecken kann ;D und dann noch ab und zu Basic Thinking, Blogprojekt und zukünftig wahrscheinlich auch die Blogger Zone, um an nützliche Infos aus der Blogosphäre zu gelangen *schleim*. :)

16. Wie steht Ihr persönlich zur deutschen Blogger-Szene? Was gefällt Euch richtig gut und welche Dinge findet Ihr nicht so toll?
Obwohl wir täglich mit den verschiedensten Bloggern zutun haben, ist zum einen erstmal positives darüber zu sagen, dass mir persönlich kaum Dinge aufgefallen sind die mir nicht gefallen haben. Mir gefällt, dass die meisten Blogger Menschen sind, die offen wir neues sind und auch von sich aus gerne eine Sache unterstützen. Auch finde ich es immer wieder schön zu sehen mit wie viel Freude viele Leute ihre Blogs befüllen und sich gegenseitig vernetzen und das von jung bis alt. Zum Beispiel hat mich sehr überrascht, wie viele Blogger sich in Deutschland bereits vor unser Projekt kannten und sich regelmäßig in Form von Kommentaren unterhalten. Man hört ja oft, dass viele Blogger mit Links zu anderen Blogs geizen, was meiner Meinung nach überhaupt nicht der Fall ist, klar gibt es die ein oder anderen, aber ich sehe das ganze eher so, dass die Leute wirklich Spaß dabei haben sich zu vernetzen.

Am Beispiel Blogger United, welches ja aus dem nichts auf einmal da war, wurde bereits viel öfters verlinkt, als wir jemals gedacht hätten. Wir können uns ja nach einem Jahr Blogger United schon über 230 fache Unterstützung von Bloggern freuen. An dieser Stelle möchten wir euch allen nochmal danken, falls ihr das gerade lest!

17. An dieser Stelle möchte ich das Interview beenden, das Schlusswort ist an Euch gerichtet. Macht Werbung für Blogger United oder nennt die Ziele für 2011… Ich wünsche Blogger United vom Herzen viel Erfolg.
Erstmal vielen Dank Heiko, dass du uns interviewt hast und ich möchte mich nochmal entschuldigen, dass die Beantwortung der Fragen so lange gedauert hat. Ich denke mal Werbung haben wir schon bei der Beantwortung der Fragen genug gemacht und ich würde mich freuen, deine Leser auch in Zukunft auf unserer Pinnwand begrüßen zu dürfen.
Kurz unsere Ziele für 2011: Mehr Blogger vereinen, mehr Mehrwert für Blogger schaffen, mehr Aktionen unterstützen und noch mehr Spaß zusammen haben, denn dass soll das Bloggen ja hauptsächlich machen.

Wir wünschen dir Heiko auch viel Erfolg mit der Blogger Zone, viele kommentierende Leser und eine niemals endende Lust am bloggen. Wenn wir dich mal bei einer Aktion unterstützen dürfen, du weißt wo du uns erreichen kannst!

Vielen Dank für das Interview

Got something to say? Go for it!